orthopädische Gedanken

 

Wir befinden uns in einer modischen Zeit.

Abgesehen von dem Auf- und Abtauchen der orthopädischen Gurus, enstanden in den letzten Jahren immer wieder "Modeerkrankungen".

In unserem Kundenkreis gab es Jahre, in denen bei 5 Pferden Hufgelenksentzündungen diagnostiziert und behandelt worden. Plötzlich erschien in der Presse ein neues Wundermittel zur Behandlung von Gelenksentzündungen (mit attraktiven Mengenrabatten) und die Anzahl der Hufgelenksentzündungen stieg auf über 40 Fälle an, natürlich auch mit Anweisung zu orthopädischen Beschlägen.

Im darauffolgendem Jahr wieder nur 5 Hufgelenksentzündungen, dafür aber 40 Pferde mit cranio-sacralen Problemen, usw.

 

Zur Zeit ist F-Balance in aller Munde und ein sog.Hype.

Vor ein paar Jahren war ich auf einem Seminar von Daniel Anz. Menschen die sich intensiv mit der Othopädie beschäftigen, verdienen meine Hochachtung. Denoch darf man nicht ausser Acht lassen, dass auch Hufschmiede wie Mike Savoldi oder Gene Ovnicek, lange vorher mit dem Thema der Hufbalance beschäftigten.

Ein Hufschmied der sich mit orthopädischen Grundgedanken beschäftigt, sollte in alle Sparten und Nischen der Othopädie eintauchen, aus seinen Erfahrungen lernen und dann für seinen Kunden "Pferd", das Optimale herausfinden.